• Français
  • Lifestyle

    Wann ist ein Mann ein Mann?

    Diese Zeile aus Herbert Grönemeyers Song „Männer“ macht deutlich, wie schwer es ist, den Mann in seiner Rolle und in seinem Wesen zu definieren. Das Lied ist zwar schon 32 Jahre alt, doch die Thematik ist heute aktueller denn je.

    Der Mann von Heute ist zunehmend verwirrt und orientierungslos

    Zu Beginn der Menschheit war alles noch ganz einfach: Die Männer waren Jäger, die Frauen Sammlerinnen. So weit, so gut. Die Rollen waren klar definiert.

    In der Renaissance (15./16 Jahrhundert) entwickelte sich ein neues Männerbild. Gefühle und eine gewisse Sanftheit waren nicht mehr so verpönt.

    In der Phase der Aufklärung (ca. 1650 – 1800) formte sich dann ein Bild, das bis heute mehr oder weniger Bestand hat: Der Mann, als eine starke und von Vernunft geprägte Persönlichkeit.

    Sowohl der erste als auch der zweite Weltkrieg hatten einen starken Einfluss auf das männliche Rollenverständnis. Die Männer zogen in den Krieg und schlugen ihre Schlachten. Kämpfe auf Leben und Tod. Siegen oder untergehen. Doch zu welchem Preis?

    Durch die Kriege waren viele Frauen gezwungen, ihre gefallenen Männer zu ersetzen. Nach und nach fanden sie zurück in den Alltag – zurück zum traditionellen Frauen- und Mutterbild. Im Unterschied zu früher gesellte sie jedoch ein neues Bewusstsein hinzu…sie wussten, dass sie zu weitaus mehr fähig sind.

    Trotzdem blieb das traditionelle Rollenbild in den Köpfen verankert. Der Mann galt als Ernährer der Familie. Er verliess morgens das Haus und kehrte nach getaner Arbeit ins traute Heim zurück. Vorher ein Kriegsheld, jetzt ein Held der Arbeit. Die Frau stand am heimischen Herd und hat sich hingebungsvoll um den Haushalt und den Nachwuchs gekümmert. Bis weit in die 60er-Jahre blieb der Mann unangefochtenes Familienoberhaupt. Er war Alleinverdiener und besass die volle Entscheidungsgewalt.

    Allein, allein…zu allein?

    Vermutlich ja, denn kurz darauf wurde eine neue Frauenspezies auf den Plan gerufen: die Emanze. Ab diesem Zeitpunkt war für den Mann nichts mehr so wie es war. Die Emanze mutierte schnell zum Albtraum der Männer. Machos waren verpönt, Softies auch. Kein Wunder waren die Männer verwirrt. Erst in den 80ern konnte Mann sich wieder etwas entspannen. Plötzlich war alles erlaubt. Geschäftsmann, Künstler, Freigeist, Macker, Softie und…Männer, die zu Hause blieben und sich um den Haushalt kümmerten und Windeln wechselten.

    Das traditionelle Rollenbild wird immer mehr durcheinander gewirbelt. Traditionelles und Neues werden munter vermischt, bis Mann nicht mehr weiss, wo oben und unten ist.

    Wann ist ein Mann ein Mann?

    Fürsorglicher Ehemann und Ernährer oder leidenschaftlicher Liebhaber? Trainierter Waschbrettbauch oder schwabbelige Bierwampe? Frauenversteher, Gentleman oder Macho? Karrieretyp oder Hausmann? Pantoffelheld oder Alphamann? Oder gar alles zusammen?

    Kein Wunder, herrscht unter dem sogenannten starken Geschlecht Verwirrung und Orientierungslosigkeit.

    Da ist doch die MAN’S WORLD 2016 in Zürich vom 4. – 6. Februar genau das richtige Mittel, um der Orientierungslosigkeit Einhalt zu gebieten.

    Dort dürfen Männer noch Männer sein. Egal ob Macho oder Softie – Hauptsache Testosteron. Ganz viel Testosteron. Einfach Mann sein und sich von seiner Leidenschaft leiten lassen, zumindest für einen kurzen, aber hoffentlich intensiven Augenblick.

    Natürlich sind auch Frauen an dieser Messe herzlich willkommen.

    Liebe Männer, ein kleiner Trost. Uns Frauen geht’s nicht anders. Wir müssen in jeder Lebenslage attraktiv, jung und sexy sein. Das ist auch nicht ganz ohne, das könnt ihr uns ruhig glauben.

    Apropos Frauen…So einen Event lassen wir uns nicht entgehen…Wir von der myInStyleBox sind an der MAN’S WORLD 2016 für euch vor Ort.

    Damit ihr Männer euren Frauen zum Valentinstag mit ganz viel Liebe eine unserer tollen LOVE Boxen schenken könnt – Filled with love – packed with Love.

    Wir zählen da also ganz auf eure Vernunft 😉 und freuen uns auf euren Besuch im „Happy Wife, Happy Life“ Pavillon.

    Selbstverständlich kann Mann (und Frau) auch online bestellen. Wir versenden die Love Box am 10. Februar 2016 und berücksichtigen die Bestellungen bis 10. Februar 2016.

    See u there!

     

     

     

     

    You Might Also Like

    No Comments

    Leave a Reply