• Français
  • Allgemein

    Ein Phänomen – Freundschaft auf den ersten Blick

    2 Fashion Freundinnen

    2 Fashion Freundinnen

    Ein einziger Blick in seine oder ihre Augen reicht aus. Das Herz beginnt, schneller zu schlagen. Nein, es rast – die Herzfrequenz steigt von 80 auf 120. Man spürt das Klopfen bis zum Hals. Ein wunderbar angenehmes Gefühl von Wärme durchdringt den ganzen Körper. Ein Kribbeln von Kopf bis Fuss. Man spürt es mit jeder Faser des Körpers – ER oder SIE ist DER oder DIE Richtige. Und das, obwohl man sein Gegenüber nicht kennt. Man kennt weder den Namen, noch weiss man irgendetwas über die Person, welche diese einzigartige und geheimnisvolle Faszination auf einem ausübt. Ein paar Sekunden genügen, und man steht in Flammen. Lichterloh. Kein Zweifel – Amor hat mitten ins Herz getroffen. Die Schmetterlinge in unserem Bauch fliegen – Liebe liegt in der Luft.

    Die Rede ist von der Liebe auf den ersten Blick. Nicht jeder hat dieses Phänomen schon am eigenen Leib erfahren. Viele glauben nicht einmal daran, sind überzeugt, dass dies etwas für verkappte Romantiker ist.

    Vielleicht kennt der eine oder andere dafür die Freundschaft auf den ersten Blick. Das ist gefühlsmässig zwar nicht so spektakulär, aber ebenfalls ein sehr spannendes Phänomen…

    Du betrittst einen Raum voll mit fremden Menschen. Eine neuer Job, eine Weiterbildung, ein Seminar oder sonst irgendein Anlass. Vielleicht spürst du Unsicherheit oder du fühlt dich unwohl. Dein Blick wandert umher, du prüfst mit dem Auge, wer alles anwesend ist. Suchend. Gespannt. Hoffnungsvoll.

    Was für Menschen sind hier im Raum? Wer wirkt sympathisch? Und dann…dein Blick bleibt an einer Person hängen. Instinktiv spürst du – der oder die ist es. Man ist sich zwar fremd, aber da ist etwas, das unheimlich gut gefällt.

    Man kommt miteinander ins Gespräch und schon nach wenigen Worten fühlt man eine freundschaftliche Verbindung. Eine vertraute Nähe, wie wenn man sich schon jahrelang kennt. Man strahlt sich an und weiss, wir gehören zusammen. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft – einer Freundschaft auf den ersten Blick.

    Ist es nur Sympathie oder steckt mehr dahinter?

    Wissenschaftler der California State University sind diesem Phänomen nachgegangen und haben folgendes festgestellt.

    Für die Freundschaft auf den ersten Blick braucht es

    • Offenheit von beiden Seiten
    • Ähnlichkeit (Werte und Sehnsüchte)
    • Gemeinsame Interessen
    • Ein gefälliges Wesen
    • Wechselseitige körperliche Attraktivität (am wenigsten relevant), was durchaus Sinn macht, da es ja um Freundschaft geht.

    Kennst du dieses Phänomen? Hast du das schon erlebt? Dann erzähl’ uns davon.

    Falls du so eine Freundin hast, dann überrasch’ sie doch mit einem Geschenk der speziellen Art. Als Dankeschön für eine einzigartige und besondere Freundschaft.

    Bildquelle: pixabay.com

     

     

    You Might Also Like

    No Comments

    Leave a Reply